Montag, 22. März 2010

Buntspecht / Great Spotted Woodpecker / Dendrocopos major

Seit Wochen bin ich also hinter diesen Vögelchen her.
Anfangs habe ich ihn immer wieder gehört aber nie zu Gesicht bekommen
und da erwacht dann mein Ergeiz .... erwacht mein Jagtinstinkt.
Ich bin also jede freie Minute wieder zu der Stelle wo ich ihn immer wieder gehört hatte und eines tages bekam ich ihn sogar zu sehen. Aber von Fotografieren keine Spur. Entweder er zeigte sich so das es von den Lichtverhältniss einfach nichts gebracht hätte, ausser Aufnahmen die ich Zuhause eh wieder lösche. Oder er zeigte sich aber schön versteckt und verdeckt hinter Zweigen und somit auch keine wahre Chance auf brauchbare Aufnahmen.
Als ich also vor kurzen wieder auf der Lauer, nach meinen gefiederten Freund, lag kam sogar die Sonne zum vorschein.
Sie viel durch die Baumwipfel hindurch ganau auf diesen einen Zweig direckt vor mir und mit so einen
Fingerzeig von gaaaanz oben kann ich mir so ein Motiv nicht entgehen lassen.



An diesen Tag gehe nicht mit leerer Speicherkarte nach Hause wie die Tage vorher.
Aber es sollte alles noch viel besser kommen. Mein Freund hatte scheinbar heute Lust sich von seiner schönsten Seite zu zeigen und so kam ich doch noch zu einigen Aufnahmen. Allerdings recht weit weg, drotz 500mm KB (750mm Digital)  Teleobjektiv. Aber damit bin noch lange nicht zufrieden. Ich hoffe doch das ich ihn bald noch näher vor die Linse bekomme.
So das war nun die Vorgeschichte, aber nun genug "gschwätzt" und zu den Aufnahmen.






--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich möchte Sie aus gegebenen Anlaß darauf Hinweisen,
das alle hier gezeigten Fotos dem Urheberschutzgesetz unterliegen. Zur Weiterverwendung der Fotos, bedarf es der schriftlichen Zustimmung durch den Fotografen. Alle Rechte sind dem Fotografen vorbehalten.
© 2009/2010 th

Kommentare:

  1. Ähm, ich meine das dritte Spechtbild! ;-) Gruß Olaf

    AntwortenLöschen
  2. Bild 3 ist super! Vor meinen Augen hatte ich schon sämtliche Spechte, besonders beeindruckend ist der vergleichsweise riesige Schwarzspecht. Leider hatte ich immer das falsche Objektiv drauf, da es eher "Zufallsbegegnungen" waren.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar erlebtes und die Bilder zeigen es , es war eine gelungene Foto-Pirsch.Im ehemaligen Haus und em Bauerngarten gegenüber, lebte auch ein Buntspecht, aber ich wusst nie so genau wie ich den ablichten sollte. Beobachtet habe ich ihn ganz oft. Die Bilder sind in meiner Erinnerung. Auch schön. Gut das nun bei dir in Perfektion zu sehen ist. Mir ist nichts aussergewöhnliches an Motiven über den Weg gelaufen.Vielleicht am Wochenende.
    Einen schönen Frühlingsbeginn Grüße aus Aichach Manuela

    AntwortenLöschen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
Leider kommt wieder vermehrt Spam, so das ich die Sicherheitsabfrage leider wieder aktivieren muß.
-----------------------