Sonntag, 17. März 2019

Wider einmal beim "Haus am See"

Nach etwas längerer Fotopause war ich heute endlich wieder einmal unterwegs.

Eigentlich hatte ich ja eine andere Foto-Location geplant, aber kaum das ich unterwegs war verschwand die Sonne und es wurde zunehmend unfreundlicher. Da mich mein Weg auch beim "Haus am See" vorbringen sollte und das Wetter zunehmend immer schlechter wurde, habe ich beschlossen dort einen Stopp einzulegen. Was sich im Endeffekt als richtig erwies.

Der Wind blies immer stärker und die ersten Tropfen fielen auch schon vom Himmel, als ich das erste Bild machte. Der Wind legte sich richtig ins Zeug und legte, so nach und nach, immer mal wieder eine Schippe zu. Bis ich kapitulieren musste, da keine verwacklungsfrei Aufnahme vom Stativ aus  mehr möglich war. Aber zwei Aufnahmen hab ich heute für euch.





Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Sonntag, 3. Februar 2019

Omds am Weiher / Abends am Teich

Zum Jahresanfang war ich, abends, mal kurz unterwegs.
Leider hatte ich nur das 300er dabei. 2 Bilder habe ich trotzdem auf die Speicherkarte gepixelt.
Zum bearbeiten fand ich allerdings erst heute Zeit, was soll man auch bei solch besch.. Wetter ☔ machen.






Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Sonntag, 13. Januar 2019

Stativ - wohin damit ?


Meine Stative lehnten bei mir immer in irgendeiner Ecke, was für mich noch nie zufriedenstellend war.
Dabei hinterließen sie Farbabrieb auf dem Putz, bzw. der Rauputz zerkratzte die Stative. Oder sie vielen um, da ich die Füße nicht spreizen wollte (Platzmangel), dabei knallten sie dann auf den Fliesenboden oder fielen gegen den Heizkörper um dort die eine oder andere Schramme zu hinterlassen. 😠  grundsätzlich aber standen sie irgendwie immer im Weg. Muß wohl an Murphy und seinen Gesetz liegen. 😉

Sonntag, 23. Dezember 2018

Weihnachdn

Wenmer uns so des Wedder ohschaua is ja eicherdli Herbsd, vo Weihnachdsschdimmung gor ka Spur.
Plus Grade fasd im zwasdellin Bereich und Dauerregn, wo soll do a die Weihnachdsschdimmung herkumma. Obber des is hald so und ändern kämmers eh ned.
Drum mächdi eich heid nu schnell, mid mein Bildla, a scheena Weihnachd winschen.




Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Sonntag, 16. Dezember 2018

A Hauch vom Winder / Ein Hauch von Winter


Die ledzdn Doch hammer eicherdli Herbsd kabd, windi und Regn. Obber heid hads doch wergli gschneid, wobeis bei uns im Aschgrund eicherdli ned so vill Schnee gibd und scho gor ned zu Weinachdn.

👉 Für alle die fränkisch nicht verstehen. 👈

Die letzten Tage war es witterungsbedingt eher Herbst, windig und Regen. Aber heute hat es doch tatsächlich geschneit, wobei es bei uns im Aischgrund nie viel Schnee gibt und schon gar nicht zu Weihnachten.







Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.