Mittwoch, 2. Februar 2011

aschifdi [2 Fotos]

Am letzten Sonntag war ich, nach längerer Zeit, mal wieder unterwegs zum fotografieren.
Der Tag war fast perfekt um auf Bilder Jagt zu gehen. Die Sonne lies sich endlich wieder einmal blicken nur der Himmel hatte noch immer seine "Graukarten" Einstellung. So machte ich mich also auf die Socken mit dem Gedanken im Hinterkopf von meiner Fränkische Heimat einige aufnahmen mit nach hause zu bringen.
Ich hatte auch schon das ein oder andere Ziel im Kopf zu denen ich mich also aufmachte, auf der fahrt dorthin schweifte mein Blick immer wieder nach rechts und links um eventuell noch andere lohnenswerte Foto Objekte zu entdecken.
Und plötzlich sah ich diesen aschifdin Baam auf einer leichten Anhöhe stehen. So hielt ich an und stieg aus meinen Auto aus, sah mich kurz um, ging ein Stück und machte die erste Aufnahme. Die Sonne schien mir direkt entgegen und so musste ich meine Einstellungen etwas korrigieren, machte dann die zweite Aufnahme und musste nun aber feststellen das die von mir zuerst beabsichtigte Aufnahme so nicht zu realisieren ist. Ich überlegte kurz denn eine Aufnahme wollte ich unbedingt
machen und entschied mich den Baum als "Scherenschnitt" abzubilden.
Also nochmals die Kamera Einstellungen korrigiert, dann noch das Teleobjektiv an die Kamera geflanscht und schon war das nächste Foto auf der Speicherkarte. Noch mal das Foto am Display betrachten ...............
Ok die Einstellungen sind so OK, was mir aber überhaupt nicht gefallen hat war dieser Graukarten Himmel.
Hmmmmmmmm kurz überlegt und dann hatte ich eine Idee. Ich stelle einfach den Weisabgleich auf Kunstlicht und schon ist der Himmel schön blau, gedacht, Kamera eingestellt und Aufnahme gemacht. Bild am Display kontrolliert jepp genau so hatte ich mir das gedacht. Fotograffel eingepackt und auf zu meinen eigentlichen Ziel.
Davon aber mehr in einen der kommenden Artikel.

Am Montag dann die Bilder gesichtet, sortiert und archiviert. Die Aufnahme die ich von dem Baum gemacht hatte wollte mir jetzt aber doch nicht mehr so richtig gefallen. So saß ich einige Zeit vor dem Monitor und hab nur dieses Foto betrachtet, bis mir eine Idee kam.
Ich wandle das einfach um in ein S/W gedacht gemacht und so wie es jetzt ist ist es auch gut.


Übrigens aschifdi ist Fränkisch und bedeutet: einzeln, alleinstehend aber auch nicht verheiratet.

Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus und mer sicht si
th ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Ich möchte Sie aus gegebenen Anlaß darauf Hinweisen, das alle hier gezeigten Fotos dem Urheberschutzgesetz unterliegen. Zur Weiterverwendung der Fotos, bedarf es der schriftlichen Zustimmung durch den Fotografen. Alle Rechte sind dem Fotografen vorbehalten. © 2009/2011 th

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
Leider kommt wieder vermehrt Spam, so das ich die Sicherheitsabfrage leider wieder aktivieren muß.
-----------------------