Donnerstag, 2. Oktober 2014

Dialegd [Dialekt]

Ich bin a Mensch der fesd mid seiner Heimad, Frangn, verworzld is und bin der Ohsichd das die Dialegde, ganz egol ob des edz Frängisch, Bayrisch oder Bladddeidsch is um blos a bor aufzuzähln,  immer mehr ausschdirbd.
Desweng schreib ich mein Blog a in Mundord.
Da ich ober a Leser hob die des ned so gud lesn/verschden habbermi endschlossn, ab edz a nu a Ibersedzung am Schluß vo meine Adikl zu schreim.

[ Falls ihr nun nichts verstanden habt, kommt hier die Übersetzung ;-) 

Ich bin ein Mensch der fest mit seiner Heimat, Franken, verwurzelt ist. Auch bin ich der Ansicht das die Dialekte, ganz egal ob nun Fränkisch, Bayrisch oder Plattdeutsch ( um nur ein paar wenige auzuzählen), immer mehr ausstirbt. Deswegen schreibe ich meinen Blog auch in "Mundart".

Da ich aber auch Leser habe die Das Fränkische nicht so gut lesen/verstehen, habe ich mich dazu entschlossen, ab jetzt, eine "Übersetzung" am Ende des Artikels zu schreiben ]




Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus und mer sicht si th
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------
WICHTIGE INFO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de
In erster Linie zählt für euch die Datenschutzerklärung von Google, da ich hier keinen Einfluss darauf habe was, wie, wo Google die Daten speichert. Auch kommt nach mehrmaligen anfragen keine Antwort von Google.
-------
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.