Dienstag, 30. März 2010

Fischadler / Pandion haliaetus und Löffler / Platalea leucorodia

Heute war ich wieder einmal unterwegs um Wildlife - Aufnahmen zu machen.
Wie ich so in meinen Versteck sitze und die Umgebung sowie den Himmel beobachte, sehe ich die Silhouette eines Greifvogels. Ich denke mir noch, von der Größe her müsste es ein Mäusebussard sein. Also beobachte ihn weiter, in der Hoffnung das er näher und tiefer kommt um eventuell einige Aufnahmen machen zu können. Ich hatte Glück er kam näher, aber irgend etwas stimmte da nicht. Er war irgendwie viel zu weiß. Ich habe dann noch versucht einige Aufnahmen zu machen aber es war schwierig
a; war er im Flug was schon schwierig genug ist und
b; hatte ich leider kein sehr gutes Schußfeld da der Baum und die Büsche unter denen ich mich versteckt hatte
die Sicht und das Schußfeld doch sehr einschränkten. Er flog einmal im Tiefflug über mich und dem Weiher hinweg um dann wieder empor in den Himmel zu steigen und zu verschwinden. Ein paar wenige Aufnahmen sind mir aber doch geglückt, leider bei weitem nicht so scharf wie ich es mir gewünscht habe.


Ich beobachte also nachdem der Greifvogel weg war die Umgebung weiter und endecke Reiher. Eine ganze zeitlang sitze ich da und Hoffe das sie sich nähern, dabei sehe ich immer mal wieder durch meine Kamera. Plötzlich fällt mir auf das der eine, ich hatte in für einen Silberreiher gehalten, eine gelbe Schnabelspitze hat. Die aber nicht spitz ist, wie üblich bei Reihern, sondern platt geklopft aussieht. Die Vögel sind zwar extrem weit weg ich mache aber trotz alledem einige Aufnahmen um evtl. Zuhause über den eigenartigen Reiher etwas herauszufinden. dann versuche ich näher heranzukommen, aber so ganz ohne Deckung, unter der einzigen sitze ich im Moment und das Schilf ist auch noch nicht gewachsen, ist mein Vorhaben von Anfang an zum scheitern verurteilt. Die Vögel bemerken mich und weg sind sie.

So sah ich es als ich durch meine kamera mit dem 500er schaute. [NMZ]

Und hier mal ein Ausschnitt aus dem Foto. [NMZ]

Als ich dann zuhause war, bagann ich sofort die gemachten Fotos zu sichten und aussortieren.
Dabei viel mir auf das der vermeindliche Mäusebussard keiner sein kann, also mein Vogelbestimmungsbuch geholt und recherchiert. Es stellte sich heraus das das ein Fischadler ist, mein Erstaunen war groß, ein Fischadler hier bei uns in Franken, wo die doch eigentlich eher in Mecklenburg - Vorpommern anzutreffen sind. Wow.
Bei dem Silberreiher mit platt geklopften Schnabel fand ich in meinen Buch nichts und so musste ich im Web suchen. Wo ich dann auch fündig wurde, es handelt sich um einen Löffler, normalerweise auf den
Nordsee-Inseln und Holland anzutreffen. Werde natürlich versuchen über diese 2 "Exoten" mehr ausfindig zu machen.

http://www.wikio.de
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich möchte Sie aus gegebenen Anlaß darauf Hinweisen,
das alle hier gezeigten Fotos dem Urheberschutzgesetz unterliegen. Zur Weiterverwendung der Fotos, bedarf es der schriftlichen Zustimmung durch den Fotografen. Alle Rechte sind dem Fotografen vorbehalten.
© 2009/2010 th

Kommentare:

  1. Lieber Thomas, ja der Frühling ist bei dir angekommen und du bist in deinem Fotoelement wieder zu Hause. Schön das hier wieder sehen zu dürfen. Die Löffler finde ich sehr interessant und bei dem Fischadler werde ich richtig angeregt über Freiheit und freien Flug nachzudenken.Ich hoffe diese Woche auch mit der Kamera noch Motive zu sehen, auch wenn es heute schon wieder regnet.Liebe Grüße von Manu die momentan draussen lebt....und von Termin zu termin hüpft...weil sie Sonne im Herzen hat.liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu
    ja endlich macht es wieder so richtig Spaß raus in die Natur zu gehen. Die Sonne schickt ihre wärmenden Strahlen, man kann sich wieder in die Wiese setzen und beobachten und die Ruhe geniesen.
    Gestern als ich nach hause kam und die Aufnahmen sichtete war ich ganz erstaunt 2 Arten fotografiert zu haben, die eigentlich hier bei uns in Franken nicht heimisch sind.
    Bei uns regnet es heute auch schon wieder, aber auch bei regen lassen sich schöne motive finden. Ich bin bei regen, wenn es meine zeit zulässt, auch oft unterwegs. Dabei hab ich z.B. die Bilder im Artikel Feldhase geschossen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja endlich gibts wieder andere bunte Motive als nur weiße :-)

    Ich wünsch Dir Frohe Ostern!

    lg Silvi

    AntwortenLöschen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------