Dienstag, 28. Februar 2017

Vogelfreistätte Mohrhof

Letzten Sonntag war ich sehr früh auf den Beinen, denn ich wollte unbedingt noch einmal ins Weihergebiet bei Moorhof, bevor ab 1 März bis 31 August Betretungsverbot herrscht.
Der Wetterbericht versprach eigentlich einen grandiosen Tag,Sonnenschein und dazu am morgen Nebel, ................... es sollte anders kommen.
So machte ich mich dann früh zeitig und bei Dunkelheit auf um rechtzeitig zum Sonnenaufgang vor Ort und vor einen ansprechenden Motiv zu sein.
Vor Ort wurde mir schnell klar das meine Freude, schöne Fotos vom Sonnenaufgang zu Schiessen auf 0 sank.
Es gab zwar den erhofften Nebel, aber die Suppe war so dicht das du fast deine Hand vor Augen nicht gesehen hast. 
Ich lief dann noch einige Zeit umher, in der Hoffnung doch noch ein Motiv zu sehen, gab dann aber doch auf und fuhr mit genau 0,0 Fotos nach Hause.

Der Tag war sehr wechselhaft mal Sonne mal grau in grau, Mohrhof aber lies mir keine Ruhe und so fuhr
ich am Nachmittag nochmals hin. Verbrachte dort dann ca. 4 Stunden und hab doch noch 2-3 Aufnahmen gemacht die ich euch jetzt zeigen möchte.










Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
Leider kommt wieder vermehrt Spam, so das ich die Sicherheitsabfrage leider wieder aktivieren muß.
-----------------------