Samstag, 24. März 2018

Überraschung (8 Fotos)

Eigentlich wollte ich letztes WE (17/18.03), noch vor Sonnenaufgang, zum Fotografieren weg.
Den Wecker rechtzeitig gestellt ⏰, dann der Kampf gegen den inneren Schweinehund, doch noch gewonnen. Fertig gemacht, noch schnell eine Tasse Kaffee (ohne geht bei mir gar nichts) Jacke angezogen Fotorucksack geschnappt und raus.
Nach dem Schritt vor die Haustüre stand ich schon bis über die Knöchel im Schnee. 😯
Vorsichtig bis runter zur Hofeinfahrt dort dann die ganz große Überraschung. Dort stand ich, teils durch Schneeverwehungen fast bis zu den Knien im Schnee. So komme ich mit dem Auto nicht weg und bis ich den Hof frei habe ist es zu spät. Also kehrt und wieder ins Bett gelegt und ausgeschlafen. 💤
Ihr müsst wissen bei uns in Franken, zumindest im unteren Aischgrund, sieht der Winter eher grau in grau mit viel Feuchtigkeit von oben, in Form von Regen, aus. Schnee ist bei uns eigentlich
Mangelware.

Anschließend den Hof gesäubert, zu Mittag gegessen, um dann endlich doch noch zum Fotografieren loszuziehen. Allerdings mit einen ganz anderen Ziel. So kommt man dann im Winter 2017/18 doch noch zu einigen Landschaftsbildern mit Schnee. Laut Thermometer waren es nur -3° C, aber durch den starken Wind fühlte es sich, zumindest auf freier Fläche wo einen der Wind so richtig um die Ohren blies, eher wie -15°C an.




Auf dem Rückweg machte ich noch schnell einen kleinen Abstecher zum Haus am See, um dort noch schnell ein bis zwei Aufnahmen zu machen. Um dann im Anschluss nach Hause zu fahren.


❄❄❄❄❄❄❄❄❄




Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------
WICHTIGE INFO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de
In erster Linie zählt für euch die Datenschutzerklärung von Google, da ich hier keinen Einfluss darauf habe was, wie, wo Google die Daten speichert. Auch kommt nach mehrmaligen anfragen keine Antwort von Google.
-------
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.