Dienstag, 10. März 2009

Enegieversorgung im Winter


Im Winter sollten ihr möglichst immer Ersatzakkus dabei haben.
Diese sollten ihr bei Minusgraden nah am Körper unterbringen, zB. in der Hosentasche
oder der Brusttasche eueres Hemds.
Denn die Körperwärme sorgt dafür das der Akku seine Energie nicht verliert.

Kommentare:

  1. Hallo th, ich komme über das Forum bei overblog zu deiner neuen Seite. Sie sieht klasse aus! Ist der neue Anbieter besser als Overblog und kontest du den Blognamen behalten? Liebe Grüße vom Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo jürgen
    Ich bin ja jetzt noch nicht so lange hier.
    Bisher hatte ich aber noch keine Propleme oder gar Ausfälle zu verzeichnen. Im Gegensatz zu Overblog, da sind solche Sachen ja an der Tagesordnung.
    Noch dazu kommt, in meinen Fall, das das Fotoalbum hier (Picasa) keine Wünsche offen lässt.
    Ich habe hier meine Anzeige für die Exif`s, kann eine lange Beschreibung zu den Bildern einfügen, Tags kann ich auch zu jeden Foto angeben und zuletzt habe ich die Möglichkeit den Aufnahme Ort in einer Karte dazustellen.
    Layouts für das Blogdesign gibt es auch in Hülle und Fülle und bein einbinden von diversen Sachen gibt es auch keine Beschränkungen so wie bei Overblog ( kein Java Script erlaubt usw.)

    AntwortenLöschen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------
WICHTIGE INFO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de
In erster Linie zählt für euch die Datenschutzerklärung von Google, da ich hier keinen Einfluss darauf habe was, wie, wo Google die Daten speichert. Auch kommt nach mehrmaligen anfragen keine Antwort von Google.
-------
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.