Montag, 1. September 2014

Gengsäds

 oder

"analoch driffd digidoal"


Mer sollerd gor ned glahm wie glaa und handli die Fodos frieher worn.
Die glaane rechds is ned grässer als heidzudoch a Combagdgnibsen und dann a nu Follformad.
Allerdings isi voll manuell, des hasd Blenden und Zeid mit der Händ eischdelln und die Werde vorher mit an Handbelichdungsmesser rausmessen. Ich glab des wär fie die´masden Leid heidzudoch nix, die schdännerdn do wie der Ochs vorm Berch.

Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus und mer sicht si th
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
Leider kommt wieder vermehrt Spam, so das ich die Sicherheitsabfrage leider wieder aktivieren muß.
-----------------------