Montag, 1. September 2014

Gengsäds

 oder

"analoch driffd digidoal"


Mer sollerd gor ned glahm wie glaa und handli die Fodos frieher worn.
Die glaane rechds is ned grässer als heidzudoch a Combagdgnibsen und dann a nu Follformad.
Allerdings isi voll manuell, des hasd Blenden und Zeid mit der Händ eischdelln und die Werde vorher mit an Handbelichdungsmesser rausmessen. Ich glab des wär fie die´masden Leid heidzudoch nix, die schdännerdn do wie der Ochs vorm Berch.

Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus und mer sicht si th
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------