Dienstag, 15. März 2016

Himmelsweiher

Am Sunndoch wor ich a weng im Aschgrund underwegs, des is in Franggn, besser gsachd in Middlfranggn.
Zum Aschgrund sochd mer a nu Weiherland oder Karbfenland, worum des so is und worum der Didl "Himmlsweiher" hasd zeichd eich a klaans Wideo am Schluß, noch die Bildli.
Falls edz anner ned was wos a Weiher is der schaud si des Wideo am besdn a oh.

[Falls ihr nun nichts verstanden habt, kommt hier die Übersetzung ;-)]
Am Sonntag war ich im Aischgrund unterwegs, das ist in Franken bzw. in Mittelfranken.
Zum Aischgrund sagt man auch noch Weiherland oder Karpfenland, warum das so ist und warum der
Titel "Himmelsweiher" heißt zeigt euch ein Kleines Video am Schluss, nach den Fotos.
Falls jetzt jemand nicht weis was ein Weiher ist der schaut sich das Video am besten auch an.



°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Und jetzt noch das Video:
Falls ihr noch mehr wissen wollt es gibt noch 7 weiter Teile des Videos.






Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------
WICHTIGE INFO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de
In erster Linie zählt für euch die Datenschutzerklärung von Google, da ich hier keinen Einfluss darauf habe was, wie, wo Google die Daten speichert. Auch kommt nach mehrmaligen anfragen keine Antwort von Google.
-------
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.