Dienstag, 6. September 2016

Schäuferla mit Klees

Rezept:

Zutaten:

  • 2x ca. 800 g. Schäuferla (Schweineschulter m. Knochen und Schwarte)
  • 2 Stck. Zwiebeln
  • 2 Stck Gelberruhm (Karotte) ned zu klaa
  • 1 Stanga Lauch
  • 1 Stanga Sellerie
  • 2 Knoblauchzehn
  • 1/8 L. Wasser
  • 1 Seidla (1/2 L.) dunkles frängisches Bier
  • 1/4 L. Fleischbrie (Fleischbrühe)
  • 1 TL. Pfeffer (schwarz)
  • 2 TL. Salz
  • 1TL. Kümml (gemahlen)
  • 1TL. Erpflmehl (Kartoffelmehl) zur Not geht a Soßenbinder

 

Zubereitung:

Schäuferla waschn und abtrugna. Die Schwardn mit an scharfen Messer eischneidn (Raudenförmich)
und anschliessend das Fleisch kräfti mit Pfeffer, Salz und Kümml auf alle Seidn würzen (die Schwardn ober blos mit Salz).
Edzedla die Schäuferle in a diefe Brodkasseroln stelln (Schwardn nach ohm) des Wasser dazu und
dann in den vorgwärmdn Ofen schiem. Des ganze dann bei 200 °C - 220 °C (Ober- und Unterhidz) 1/2 bis a 3/4 Stund brodn.
In der Zwischenzeid die Zwibl, Karodn, Lauch und Sellerie in grobe Würfeli schneidn (ned zu klaa).
Edzerdla mach uns des Seidla auf, na des derfmä ned dringgn, dei hälfd (1/4 L.) derfo schidma mid dera Fleischbrie zu unnere Schäuferle, die Knoblauchzehng und unner klaagschniedens Gmies derma a nu nei.
den Ofen dema dann auf 180 °C - 190 °C runderstelln und lassn des ganze dann nu 3 - 3,1/2 Std. im Ofen. Dabei ned vergessn das mer unner Schäuferla so ca. alle 20 Min. mit der endstandna Soß, vo dera Kasserolln, übergiesn. In der zwischenzeid kennerma edzerdla die annere hälfd vo unner Seidla dringgn.
Wenn sie dann des Fleisch leicht vom Knochn lösen lässd sin unnere Schäuferle ferdi. Edz nu die Soß durch an Sieb passiern, dann mit dem Erpflmehl ohdiggn und wenns sei muß numohl mit Salz und Pfeffer nochwürzn.
Dazu bassn dann frängische Klees. Wenner etzedla ned wissd wi mer fränggische Klees machd habbi euch a Seidn verlingd.
Wenner edz Probleme habd a Schäuferla zu greng (machd ja ned jeder Medzger) oder amend gor ned wissd wos des genau is dann schaud hald amol auf dera Seidn vorbei.

**************************


Des wors dan fi heid na soch'í edz sevus, ade und mer sicht si
Das wars dann auch schon wieder für heute, dann sage ich jetzt nur noch tschüss
-- th --
-------------------------------------------------------------------------
© Text und Bild, sofern nicht anders angegeben, liegen beim jeweiligen Autor des Artikels.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Kommentar wird erst nach meiner Freigabe sichtbar.
Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten werden generell nicht veröffentlicht.
-----------------------